Seminare

Zu unseren Seminaren / Kursen:

Teilnehmerinnen.jpgBitte beachten Sie, dass unsere Seminare, Kurse oder Workshops mit begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden, um ein intensives und effektives Arbeiten in motivierender Atmosphäre zu ermöglichen.
Die Kurse sind geeignet für die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie in D, CH und A (FTA für Homöopathie); auch zur Erfüllung der jährlichen Fortbildungspflicht gemäß § 5 der Berufsordnung (BO) für Tierärzte/innen mit der Zusatzbezeichnung “Homöopathie”.
ATF-Anerkennung (und LTK) pro Kurs: 15 Stunden

Download: Die aktuelle Terminliste

Die Anmeldung:

ANMELDEFORMULAR für Post, Fax, oder direkt per ONLINE-BUCHUNG (Die Übertragung der Daten bei der Online-Anmeldung findet zu Ihrer Sicherheit verschlüsselt statt). Bitte spätestens   14 Tage  v o r   Beginn der Veranstaltung anmelden!

SEM._BEZEICHNUNG SEMNR VON-BIS ORT KURSPROGRAMM GEBÜHR*) IN EUR ANMELDUNG
Intensivkurs: Einstieg in die klassische Homöopathie A I 18.10.-19.10.2014 München FLYER_AI 400,00
99,00 *
Jetzt anmelden
Intensivkurs: Chronische Krankheiten Teil I B I 18.10.-19.10.2014 München FLYER_BI 400,00
190,00
Jetzt anmelden
Fortbildung: Physiotherapie
Weitere Informationen
PHY2 18.10.-19.10.2014 München FLYER_PHY_2 400,00
190,00
Jetzt anmelden
Fortbildung: Existenzgründung 1 Praxisgründung / -übenahme
Weitere Informationen
ExGr1 08.11.2014 München ExGr_1 120,00 Jetzt anmelden
Intensivkurs: Akute Krankheiten Teil II (auch für Einsteiger) A II 07.02.-
08.02.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs: Chronische Krankheiten Teil II B II 07.02.-
08.02.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs:  Miasmenlehre Teil II C II 07.02.-
08.02.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs:  Miasmen beim Tier; Langzeitstrategien C IV 07.02.-
08.02.2015
München 400,00
190,00
Fortbildung: Existenzgründung 1 Praxisgründung / -übenahme
Weitere Informationen
ExGr1 28.02.2015 München ExGr_1 120,00 Jetzt anmelden
Fortbildung: Existenzgründung 1 Praxisgründung / -übenahme
Weitere Informationen
ExGr1 27.06.2015 München ExGr_1 120,00 Jetzt anmelden
Intensivkurs: Akute Krankheiten Teil III A III 04.07. -
05.07.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs: Chronische Krankheiten Teil III B III 04.07. -
05.07.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs: Miasmenlehre Teil III C III 04.07. -
05.07.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs: Einstieg in die klassische Homöopathie A I 17.10. -
18.10.2015
München 400,00
130,00 *
Intensivkurs: Chronische Krankheiten Teil II B I 17.10. -
18.10.2015
München 400,00
190,00
Intensivkurs: Miasmenlehre Teil I C I 17.10. -
18.10.2015
München 400,00
190,00
Fortbildung: Physiotherapie
Weitere Informationen
PHY1 17.10. -
18.10.2015
München 400,00
190,00
Fortbildung: Existenzgründung 1 Praxisgründung / -übenahme
Weitere Informationen
ExGr1 24.10.2015 München ExGr_1 120,00 Jetzt anmelden

Die Kursgebühren: Bei den angegebenen Kurgebühren handelt es sich – bei mehrtägigen Seminaren / Kursen - um die sog. Frühbucherpreise; d.h. Ihre Überweisung muss spätestens drei Wochen vor Kursbeginn erfolgt sein.
1. Position in der Tabelle: Preise für Tierärzte / -innen und 2. Position in der Tabelle: Studenten / Doktoranden der Tiermedizin. Bei eintägigen Seminaren / Kursen oder Workshops gelten die in der Tabelle angegebenen Preise. Die sonstigen Preisen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Broschüren. Hinweise zur Zahlung der Kursgebühren können Sie am Ende dieser Seite einsehen.
Den Veranstaltungsort / Seminarraum / Anfahrsbeschreibung / Hotelhinweise entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung; siehe dazu unsere Informationen auf der Seite BlogInfo

* ) Speziell für unsere Kollegen /-innen Studenten, Doktoranden, Tierärzte /-innen in der Elternzeit, Wiedereinsteiger / -innen haben wir folgende finanzielle Sonderlösung erreicht: Der Einstiegskurs “AI” hat eine Kursgebühr von 99,00 € für das Intensivseminar am Wochenende (Plätze sind limitiert).

Für alle unsere Weiterbildungsseminare (Tierärzte und Ärzte) haben wir eine Umsatzsteuerbefreiung lt. UStG erteilt bekommen.

Unsere Dozenten / -innen haben ein tiermedizinisches oder ein humanmedizinisches Hochschulstudium abgelegt und sind schwerpunktmäßig in der homöopathischen Praxis tätig. Alle Dozenten sind von der ATF zugelassen; die Ermächtigung zur Weiterbildung im Bereich “Homöopathie” und die Zulassung als Weiterbildungsstätte für die Zusatzbezeichung Homöopathie liegt vor (siehe dazu: Dozentenprofile)

Dies bildet die Voraussetzung für eine Ausbildung mit hohen praktischen Anteil, was uns ein besonderes Anliegen ist. Wichtig ist uns auch, dass die Dozenten / -innen z.B. über eine Ausbildung in der Erwachsenenbildung über eine hohe Methodenkompetenz und interaktive Lehrformen verfügen, so dass neben einem fachlich anspruchsvollen Unterricht der Spass nicht zu kurz kommt und die Teilnehmer/-innen möglichst viel direkt aus den Kursen „mit nach Hause“ nehmen können.

Kursaufbau
Die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie gliedert sich in der Veterinärmedizin in die Kurse A – C.

Veterin__rhom__opathin.jpg

Im Rahmen dieser Kurse sollen die Teilnehmer qualifizierte Kenntnisse zum Denkansatz, zur Theorie und zur Praxis der Behandlung akuter und chronischer Krankheiten mit Hilfe der klassischen Homöopathie erwerben.
Diese bilden zusammen mit den von den jeweiligen Tierärztekammern vorgeschriebenen Voraussetzungen die Grundlage für die Zuerkennung der Zusatzbezeichnung Homöopathie.

Naturheilverfahren – Homöopathie: ATF-Information.
Weiterbildungsordnungen der Landstierärztekammern: Weiterbildungsordnung Bayern;  Weiterbildungsordnung BW.
Schwerpunkte der A-Kurse bilden die Einführung und Grundlagenvermittlung der Homöopathie, sowie den Einstieg in die Behandlung akuter Erkrankungen. Das Repertorium als wichtiges Instrument neben den Arzneimittelbildern wird ab dem ersten Kurs in kleinen Schritten eingeführt. Die Hauptthematik gilt der Behandlung akuter Krankheiten.

In den B-Kursen wird das Grundlagenwissen vertieft, der Umgang und die Arbeit mit dem Repertorium nimmt insbesondere im Zusammenhang mit ausgewählten Kapiteln zu tiefergreifenden Erkrankungen einen Hauptanteil ein. Weitere Themen sind die zweite Konsultation, Palliation und Suppression, sowie die Bearbeitung spezieller Problematiken bei der Fallbearbeitung.

Die C-Kurse gruppieren ihre Inhalte um die Schwerpunkt Chronische Krankheiten und Miasmenlehre. Die Teilnehmer sollen ihre fortgeschrittenen Kenntnisse der klassischen Homöopathie vertiefen und weiterentwickeln.

Alle drei Kurs-Abschnitte haben als weiteren Schwerpunkt die Arzneimittellehre. Aufgrund der Erfahrungen in der tierärztlichen klassischen Homöopathie aus den letzten Jahrzehnten bilden hier tierspezifische Ausdrucksformen der Arzneimittelbilder das Hauptmerkmal.
Arzneimittelrechtliche Grundlagen sowie Grundlagen zur Herstellung von und dem Umgang mit homöopathischen Arzneimitteln sollen stets aktualisiert werden.
Großer Wert wird auf interaktive Lernformen, Patientengruppenarbeit und die Arbeit mit Life-Patienten gelegt.

Seminarinhalte: A-Kurse: Themenkreis akute Krankheiten

A-Kurse_1.jpgDas Ziel der A-Kurse besteht in der Einführung in die klassische Homöopathie sowie der Vermittlung des notwendigen Grundlagenwissens zur Behandlung akuter Krankheiten.

Da die Arbeit mit dem Instrument „ Repertorium“ auch in der Tiermedizin immer mehr in den Vordergrund gerät wird dieses Thema ab dem ersten Kurs in kleinen Schritten eingeführt.

Um deshalb der Themenfülle in den A-Kursen gerecht zu werden gliedert sich der A-Kurs in drei Teile.

AI:
Einführung in die Homöopathie
Einführung in die homöopathische Anamnese
Symptomklassifizierung/erstes Hierarchisieren
verschiedene Wege zum Simile, kurze Einführung in das Repertorium
Homöopathische Pharmazie (Herkunft, Dosierung, Potenzierung, Verabreichung)
Das vollständige Symptom
Homöopathische Literatur
Ausführliche Life-Anamnese
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder
Akute Krankheiten Teil I
- Themenkreis Verletzungen
- Themenkreis Magendarm-Erkrankungen

AII:
Wichtigste Grundbegriffe der Homöopathie, Wiederholung u. Zusammenfassung
Homöopathische Anamnese II – tierartliche Besonderheiten
Arzneiwirkung und Heilungsverlauf bei Homöotherapie
Wie lerne ich ein Arzneimittelbild
Verschiedene Ebenen der Homöopathizität
Aufbau und Anwendung des Repertoriums Teil I
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder
Akute Krankheiten Teil II
- Themenkreis Fieber und Infektionskrankheiten
- Themenkreis Atemwegserkrankungen

AIII:
Kurze Wiederholung der wichtigsten Grundsätze bei der Behandlung akuter Erkrankungen
Eigenständiges Bearbeiten von Fallbeispielen aus dem Bereich der akuten Krankheiten
Gemütssymptome bei akuten Krankheiten
Anwendung Repertorium Teil II
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder
Akute Krankheiten Teil III:
- Themenkreis Blasen-Nieren Krankheiten
- Themenkreis Leber- Erkrankungen

B-Kurse: Vertiefung Repertorium, Einstieg in die Therapie chronischer Krankheiten

B_Kurse.jpgDer Schwerpunkt in der B-Kursen liegt auf dem Einstieg in die homöopathische Behandlung chronischer Krankheiten und in der stetigen Vertiefung des Wissens über die Möglichkeiten der Anwendung des Repertoriums. Im Vordergrund steht die Übersetzung von Tiersymptomen und Aufsuchen entsprechender Rubriken in den Repertoriums-Kapiteln.
Die Besprechung wichtiger Kapitel sowie die Arbeit mit Papierfällen und konkreten praktischen Fallbeispielen ergänzen die theoretischen Grundlagen.
Themen wie 2. Konsultation , Palliation und Suppression leiten von den akuten Krankheiten in den Bereich länger dauernder Krankheiten und Behandlungen über.

BI:
Tipps, Tricks, Umsetzung in Rubriken des Repertoriums
Management der Anamnese in der Praxis und das Für und Wider von Fragebögen
Anamnese bei akuten Erkrankungen, Fragen nach Rubriken im Rapertorium
Zielgerichtete Anamnese bei chronischen Erkrankungen
Zusammenfassung und Wiederholung der Einführung in das Repertorium
Anamnese – spezielle Übungen, wissenswertes am Beispiel Kleintier, Pferd
Thema aus dem Repertorium und Anwendung beim Tier
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder

BII:
Hierarchisierung – Vertiefung
Übungen zum Thema Hierarchisierung, Beispiele am Tier
Vertiefung der Arbeit mit dem Repertorium (Synthesis)
Kapitel im Repertorium u. Anwendung – Übungen
Verhaltenssymptomatik im Repertorium
Überblick und wichtige Rubriken
Übertragbarkeit und Anwendung der Rubriken Ärger und Reizbarkeit beim Tier
Übertragbarkeit und Anwendung der Rubriken Gefühlsregung und Geräusche beim Tier
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder

BIII:
Zweite Verordnung, Palliation und Suppression
Interpretation der Reaktion
Palliation und Suppression
Thema aus dem Repertorium, Repertorisation
Integrierung der homöopathischen Behandlung von Hauterkrankungen in die tägliche Praxis
Hautkrankheiten, Repertorisation
Auffinden von Symptomen im Repertorium bzw. Fallbearbeitung
Vet. – med. – typische Symptome wichtiger Arzneimittel für die Haut
Arzneimittelgrundlagen und –recht
Arzneimittelbilder

C-Kurse: Chronische krankheiten,Konstitutionelle Therapie, Miasmenlehre

C_Kurse.jpgDer Schwerpunkt bei den C-Kursen liegt in der Vertiefung der Anamnese und Behandlung chronischer Krankheiten. Im Vordergrund steht die konstitutionelle Behandlung. Die Einführung in die Miasmenlehre und dem miasmatischen Therapie – Ansatz runden die Weiterbildung in der klassischen Tierhomöopathie ab.

CI:
Konstitution und Diathese
Konstitutionsbegriff in der Homöopathie
Konstitution und Diathese nach Dorcsi: Grundbegriffe und Definition
Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung mit Konstitutionsmitteln
Beispiele für Konstitutionelle Behandlung . B. best. Arzneimittel
Diathese und chronische Krankheiten, Bewertung von Krankheiten und Krankheitsprozessen
Konstitutionelle Behandlung z. B. Verhaltensprobleme, Jungtiererkrankungen etc.
Arzneimittelgrundlagen und –recht, Arzneimittelbilder

CII:
Miasmatische Therapie I
Einführung in die Miasmenlehre: Hahnemann und Ortega
Miasmenbegriff bei Kent, Allen, Burnett
Überblick über die Miasmen, Besonderheiten beim Tier
Grundbegriffe der miasmatischen Therapie und Besonderheiten in der Anamnese
Arzneimittellehre unter miasmatischen Gesichtspunkten am Beispiel Tier
Grundlagen der Sykose
Therapiekonzept – Therapie-Ansatz bei miasmatischer Therapie beim Tier
Sykose beim Tier, wichtige Zeichen und Symptome, erste Fallbeispiele
Arzneimittelgrundlagen und –recht, Arzneimittelbilder

CIII:
Miasmatische Therapie II – Grundlagen (Fortsetzung)
Definition, Überblick über Miasmen, Rekapitulation
Miasmatische Therapie beim Tier, Besonderheiten der Anamnese, Therapieansatz
Das syphilitische Miasma (Überblick)
Arzneien Syphilis und Beispiele
Das tuberkulinische Miasma (Überblick)
Arzneien Tuberkulinie
Das psorische Miasma (Überblick)
Fallbearbeitung
Arzneimittelgrundlagen und –recht, Arzneimittelbilder

CIV:
Cronische Krankheiten aus homöopathischer Sicht
Das Lokalübel
Akute Exazerbation einer chronischen Krankheit, wie wird sie erkannt und Umgang damit
Umsatzung in die Praxis z.B. Therapieansätze bei Hauterkrankungen
Hautveränderungen verschwinden Patient geheilt?
Therapiekonzept bei Pyodermien
Arzneimittelgrundlagen und –recht, Arzneimittelbilder

Fortbildung
Unsere Fortbildungen im Bereich Homöopathie entsprechen den Statuten der ATF und richten sich an Tierärzte und Studierende der Tiermedizin. Sie können nicht auf die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie angerechnet werden, ergänzen diese aber durch spezielle, ausgewählte Themen. Tierartspezifische Seminare erweitern das Spektrum für Tierärzte und tierärztliche Studenten mit entsprechenden Interessensschwerpunkten. Darüber hinaus bieten wir Seminare mit weiteren tierarztspezifischen Themen wie z.B. „ Existenzgründung für Tierärzte / -innen “an  (Gründungsberatung für Tierärzte: Praxisgründungen von Tiermediziner /-innen); “Physiotherapie für Kleintierpraktiker”, etc. an.  Alle Kurse haben die offizielle ATF-Anerkennung.

Methoden:

photocase_wasser_hom_klein.jpgWir legen Wert auf intensives und effektives Arbeiten in einer motivierenden Atmosphäre. Dies erreichen wir über interaktives Arbeiten an praktischen Fällen, Praxissimulationen, gemeinsames Nachdenken, Aha- Erlebnisse, Einzel-, u. Gruppenarbeiten…und vielem mehr. Die Teilnehmer erwerben wichtige Erfahrungen und profitieren von unterschiedlichen methodischen und didaktischen Unterrichtseinheiten und der Kooperation im Seminar. Von Anfang an liegt der Schwerpunkt auf den spezifischen Tiermedizinischen Bedürfnissen.

 

Seminarablauf:

Die Seminare werden im Präsenzunterricht stattfinden.
Eine Nachbereitung kann durch persönliche Gespräche und Kontakt zu den Trainern auf Wunsch der Teilnehmer angeboten werden.

Zielgruppe/Voraussetzungen:

Die Seminare richten sich an Tierärzte und Studenten der Tiermedizin. Alle Kurse haben eine ATF-Anerkennung.

ATF-Anerkennung für die Zusatzbezeichung Homöopathie (Veterinärhomöopathie)
Homöopathie für Tierärzte und Studenten, Doktoranden der Tiermedizin
Die Kurse A bis C (Weiterbildung) und alle Fortbildungskurse sind geeignet für die Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung; ATF-Anerkennung – auch zur Erfüllung der jährlichen Fortbildungspflicht gemäß § 5 der Berufsordnung (BO) für Tierärzte/innen mit der Zusatzbezeichnung “Homöopathie”.

Unterbringung und Verpflegung:

Die Teilnehmer werden individuell anreisen und ggf. übernachten. Die Verpflegung in den kleinen Pausen wird vom Veranstalter übernommen.

Perspektive Wiedereinstieg und Finanzierung der beruflichen Fort- und Weiterbildung:

siehe dazu unsere Informationen auf der Seite BlogInfo

Zahlungshinweis:

Bitte überweisen Sie mit der Anmeldung (spätestens 14 Tage  v o r  Beginn der Veranstaltung) die Kursgebühr auf das folgende Konto der Synergie Sued Bildungsgesellschaft mbH:
KtoNr.: 61 132 866, BLZ 701 500 00, Stadtsparkasse München, Verwendungszweck: z.B. AII, BII …
IBAN: DE27 7015 0000 0061 1328 66, BIC: SSKMDEMM

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
AGB als download